Katholisch werden

Konversion – Übertritt aus einer anderen christlichen Konfession

Sie wurden in der evangelischen oder einer anderen christlichen Kirche getauft, möchten nun aber von dieser Gemeinschaft in die katholische Kirche übertreten. Dazu müssen sie nicht neu getauft werden
Suchen Sie einfach den Kontakt mit Ihrem Seelsorger, Ihrer Seelsorgerin vor Ort, die mit Ihnen die anstehenden Fragen klären und Sie auf die Konversion vorbereiten.
Auskunft erhalten Sie auch im Pfarrbüro

Wiedereintritt

Sie sind aus der Kirche ausgetreten und überlegen, ob Sie wieder dazugehören möchten. Vielleicht haben Sie neue Erfahrungen gemacht und sehen heute manche Dinge anders. Oder das Religiöse hat für Sie neu an Bedeutung gewonnen.
Der Weg zum Wiedereintritt führt nicht über das Standesamt. Sie können sich an einen Priester oder einen anderen kirchlichen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin Ihres Vertrauens wenden. Dabei sind Sie nicht an Ihren Wohnort gebunden. Auskunft erteilt auch das Pfarrbüro.

In einem ersten Gespräch wird gemeinsam Ihre Situation bedacht. Dann werden die nächsten Schritte miteinander überlegt und die Form der Wiederaufnahme vorbereitet.

Der Wiedereintritt kann ein bewusster Neuanfang in Ihrer Lebensgeschichte und Ihrer Zugehörigkeit zur Kirche sein. Ihre Bereitschaft, wieder neu die Aufgaben der Kirche mitzutragen, ist ein Zeichen der Solidarität mit der Gemeinschaft der Glaubenden.

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Propsteipfarrei St. Peter und Paul

Bleichstraße 12
44787 Bochum

Telefon: 0234 147 15
Fax: 0234 965 02 08
E-Mail: info(at)Propstei-bochum.de