Firmung

Die Firmung steht am Übergang vom Kind zum Erwachsenen. Firmung heißt auf Deutsch „Stärkung“. In der Feier der Firmung wird das, was in der Taufe begonnen hat, dadurch verstärkt, dass die Jugendlichen nun selbst Verantwortung für sich übernehmen und dem Glauben an Jesus zustimmen.  Mit der Firmung sind die Jugendlichen Vollmitglieder der Kirche mit ihren Rechten und Pflichten. Die Firmung wird einmal jährlich von einem Bischof gespendet.
Im Alter von 15 oder 16 Jahren werden Ihre Kinder zur Firmung eingeladen. Das Schreiben bekommen die Jugendlichen. Wenn Ihr Kind zur Firmung gehen soll, aber keine Einladung bekommen hat, dann melden Sie sich bitte im Pfarrbüro oder im Gemeindebüro.

Telefon: 0234 1 47 15

Mail: info(at)propstei-bochum.de

Firmtermine 2019 mit Weihbischof Wilhelm Zimmermann

Freitag, 21. Juni 2019, 18:30 Uhr     St. Peter und Paul - Bochum

Sonntag, 23. Juni 2019, 10:15 Uhr  St. Franziskus - Bochum-Riemke

Ansprechpartner

Pastor Thomas Quadt

für die Gemeinden

St. Franziskus

Seliger Nikolaus Groß

Herz Jesu Bochum-Hamme

 

Telefon: 0234 53 17 21

Pastor Jürgen Kuhn

für die Gemeinden

St. Peter und Paul

St. Meinolphus-Mauritius

 

Telefon: 0234 1 57 64

Pastor Mihai Imbria

für die Gemeinde

St. Nikolaus von Flüe

 

Telefon: 0234 52 67 0

Erwachsenenfirmung

Vielleicht wurden sie vor langer Zeit als Kind getauft, haben danach aber durch familiäre oder andere Umstände keinen engeren Kontakt zur Kirche gefunden. Erst im Erwachsenenalter, durch einen Zufall, durch Kollegen am Arbeitsplatz oder einen kirchlichen Anlass, bei dem Sie zu Gast waren, haben Sie einen Anstoß bekommen, sich doch noch einmal mit der Kirche oder dem Glauben der Christen auseinanderzusetzen. Sichtbares Zeichen so eines Neuanfangs kann die Firmung sein, das Sakrament des Erwachsenseins im Glauben. Auch als Erwachsener können Sie es empfangen. Mit Ihrem Seelsorger / Ihrer Seelsorgerin vor Ort lässt sich ein Weg finden.

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.