Institutionelle Schutzkonzept

Uns ist ein besonderes Anliegen, dass Kinder und Jugendliche gerne zu uns kommen, sich angenommen, wertgeschätzt, wohl und sicher
fühlen.


Wir als Kirche und Pfarrei im Bistum Essen sind uns unserer besonderen Verantwortung für den Schutz der Kinder und Jugendlichen in
unseren Einrichtungen bewusst. Um dieser Verantwortung nachzukommen, haben wir ein „Institutionelles Schutzkonzept“ erarbeitet und
verabschiedet. 


Unter dem Motto „Augen auf – hinsehen & schützen“ nehmen alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die
in Kontakt zu Kindern und Jugendlichen stehen, an Schulungen zur Prävention teil und erkennen unseren Verhaltenskodex an. 

Der Verhaltenskodex wurde - vor Verabschiedung - in den Gremien Pastoralteam, Kirchenvorstand, Pfarrgemeinderat, den Gemeinderäten und Gruppierungen, die mit Schutzbefohlenen arbeiten vor Ort diskutiert.

Der vorliegende Verhaltenskodex soll dem Ziel dienen, die uns anvertrauten Schutzbefohlenen zu schützen und enthält deswegen für alle Betreuer/innen verbindliche Verhaltensregeln. Da in so einem Kodex nicht jeder erdenkbare Einzelfall geregelt werden kann, geht es darum, diese Regeln situationsabhängig und verantwortungsvoll anzuwenden. Dabei kommt es weniger auf den genauen Wortlaut an, als auf die dahinterstehende Intention des Schutzes.

 

 

Der Verhaltenskodex hat für alle Mitarbeiter/innen einen verbindlichen Charakter und wird durch die Unterzeichnung einer Verpflichtungserklärung verstärkt. Der Verhaltenskodex formuliert in positivem Sinn, wie wir uns den Umgang miteinander vorstellen und zu dem sich jede/r hauptamtliche als auch ehrenamtliche Mitarbeiter/in durch Unterschrift bekennen soll. 

Download
Institutionelles Schutzkonzept der Propsteipfarrei St. Peter und Paul
2018_Institutionelles_Schutzkonzept-PP.p
Adobe Acrobat Dokument 4.9 MB
Download
Verhaltenskodex der Propsteipfarrei St. Peter und Paul Bochum
2018_Verhaltenskodex.pdf
Adobe Acrobat Dokument 171.6 KB
Download
Kurzinformation "Warum ist ein Verhaltenskodex wichtig und notwendig"
Kurzinformation_Verhaltenskodex.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.5 KB