Adventliches Nachtgebet in St. Peter und Paul

Termine Adventliches Nachtgebet:

01.12.2021, 20:00 Uhr

08.12.2021, 20:00 Uhr

15.12.2021, 20:00 Uhr

22.12.2021, 20:00 Uhr

Das Gebet der Kirche zur Nacht

 

Das kirchliche Nachtgebet – die sogenannte Komplet – ist die Schlussandacht des Tages. Die Tradition zu bestimmten Zeiten des Tages bestimmte Gebete zu beten ist so alt wie das Christentum selbst. Diese Gebete werden speziell in Klöstern gebetet, in denen durch die Gebete zu speziellen Zeiten der Tag geheiligt wird und die Gebete die Struktur des Tagesablaufes bestimmen. Besonders in der klösterlichen Tradition hat sich eine einmalige Ästhetik dieser Gebete entwickelt.

Die kirchliche Schlussandacht des Tages – also das Nachgebet – ist geprägt von Elementen der Besinnung, der Auferstehung und des Vertrauens in Gott.

Das Nachtgebet hat eine feste Struktur. Traditionell ist es geprägt vom Gesang der einzelnen Lieder und der Psalmen. So ist auch das adventliche Nachtgebet hier in der Propstei vom Gesang geprägt. Die Kantoren unserer Propsteipfarrei singen uns die Gesänge und Psalmen vor. Für gewöhnlich geschieht dies im Wechsel mit der Gemeinde. Aufgrund der pandemischen Lage ist es für uns in diesem Jahr leider nur möglich, die Ästhetik dieses Gebets durch das Zuhören zu verfolgen und dadurch zur Besinnung zu kommen. Im Folgendem wird der Ablauf des Gebetes mit kleinen Erklärungen und Angaben zu den Elementen im Gotteslob [àNr. im Gotteslob] gegeben, sodass Sie der Andacht gut folgen können und innerlich mitbeten können.

Uns allen eine gute Andacht!

Einzug: Rorate caeli          Zum Einzug hören wir das Rorate caeli

                                              (Tauet, Himmel, von oben) – ein

                                              adventlicher Gesang mit Texten des

                                              Propheten Jesajas (Jes 45,8. [à 234,2].

Eröffnung:                           V: Oh Gott, komm mir zu Hilfe!

                                              A: Herr eile mir zu helfen

                                              V: Ehre sei dem Vater und dem Sohn und

                                              dem Heiligen Geist.

                                              A: Wie im Anfang so auch jetzt und alle Zeit

                                              und in Ewigkeit. Amen.

Besinnung und Vergebungsbitte:

                                              Bevor das Gebet mit Liedern, Psalmen und

                                              Gebeten beginnt, ist ein Moment der Stille

                                              und Besinnung. Hier kann jeder alles was auf

ihm und ihr lastet vor Gott bringen. Rituell endet die Besinnung im Beten des Schuldbekenntnisses [à582,4(A)]

Hymnus: O komm, o komm, Immanuel                                             

   Ein alter adventlicher Gesang, der auf

   verschiedene alttestamentliche Prophe-

   zeiungen zur Person Jesu eingeht.[à723]

Antiphon:                      Ein Kehrvers der vor und nach dem Psalm

                                              gesungen wird. In unseren adventlichen

                                              Nachtgebeten hören wir Antiphonen mit den

                                              alttestamentlichen Prophezeiungen aus dem

                                              Lied O komm, o komm, Immanuel.

Psalm 91                               [à664,6]

Antiphon:                            s.o.

Kurzlesung:                         Es wird ein kurzer Abschnitt aus einem

                                              prophetischen Text gelesen, der eine

                                              Prophetie über die Geburt des Erlösers

                                              beinhaltet.

Responsorium:                    Ein Antwortgesang auf die Lesung. Im

                                              Nachgebet steht in dem Antwortgesang die

                                               vertrauensvolle Hingabe des eigenen Lebens

                                              in Gottes Hände im Mittelpunkt. [à 665,1]

Impuls:                                Es wird ein kurzer geistlicher Impuls zur

                                              Lesung dem Advent vorgetragen.

Antiphon:                            Ein Kehrvers der vor und nach dem Gesang

                                              aus dem Evangelium gesungen wird.

                                              [à665,2]

Nunc dimittis                     Der Lobgesang des Simeon (Lk, 2,29-32). In

                                              dem Text erkennt der Greis Simeon, dass

                                              Christus das Heil der Völker ist. [à665,3]

Antiphon:                            s.o.

Gebet:                                  Gebet zur Nacht mit der Bitte um Gottes

                                              Segen und Schutz.

                                              V: Herr und Gott, kehre ein in dieses Haus

                                              und halte alle Nachstellungen des Feindes

                                              vorn ihm fern. Deine heiligen Engel mögen

                                              darin wohnen und uns im Frieden bewahren.

                                              Und Dein Segen sei über uns allezeit. Darum

                                              bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

                                              A: Amen.

Segensbitte und Entlassung:

                                              V: Eine ruhige Nacht und ein gutes Ende

                                              gewähre uns der allmächtige Herr.

                                              A: Amen.

Marianische Antiphon:      Im Advent wird zum Abschluss um den

                                              Beistand Mariens mit dem Lied Alma

                                              redemptoris Mater (Erhabene Mutter des

                                              Erlösers) gebeten. [à666]

 

Vielen Dank für Ihr Mitfeiern.

 

 

Wir wünschen Ihnen einen besinnlichen Advent!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0