Aktion Tannenbaum-Pate

Liebe Grummer,

seit März ist fast alles anders als sonst - das wird wohl auch für die Adventszeit gelten.

Wir vom Arbeitskreis Gemeindeleben des Gemeinderates Seliger Nikolaus Groß haben uns deshalb Gedanken gemacht, wie man die Adventszeit trotz der allgemein geltenden Beschränkungen ein wenig festlicher machen könnte. Dabei ist uns die folgende Idee gekommen:

 

„Aktion Tannenbaum-Pate“

 

Wir suchen Menschen, die für einen von 24 Tannenbäumen (Höhe: ungefähr 2 Meter, schmal), die von uns besorgt, allerdings nicht mit einem Baumständer versehen werden, eine Patenschaft übernehmen. Die Bäume sollen einen einigermaßen geschützten Platz haben, der jedoch gut sichtbar und erreichbar ist (zum Beispiel Vorgarten, Autostellplatz oder Grünfläche vor dem Balkon). Die Aufgabe der Baumpaten ist es, ein wenig auf den Baum „aufzupassen“ – man muss ihn nicht selber schmücken, kann es aber machen, wenn man möchte. Zum Baum bekommt man ein „Erklärschild“, das an oder neben dem Baum angebracht werden kann.

Der Zeitraum der Aktion soll vom 1. Advent bis Weihnachten sein.

Die Standorte der Bäume werden auf einer Karte vermerkt, sodass Interessierte diese „besuchen“ können. Die Bäume sollen in erster Linie von den Leuten geschmückt werden, die sich bei einem Spaziergang auf die Suche nach einigen oder allen Tannenbäumen machen.

Außerdem können uns die Baumpaten, wenn sie es möchten, Texte, Bilder oder Gedichte zur Verfügung stellen, die dann über einen QR-Code an „ihrem“ Baum gelesen oder betrachtet werden können.

Haben wir Ihr/Euer Interesse geweckt? Baumpaten-Anmeldungen werden wie folgt entgegengenommen:

ALLE Bäume haben einen Baumpaten gefunden!

 

 

Der AK Gemeindeleben