13. Station

Jesus wird vom Kreuz abgenommen und in den Schoß seiner Mutter gelegt: 

Ich ließ meine Seele ruhig werden und still;

wie ein kleines Kind bei der Mutter

ist meine Seele still in mir. (Ps 131,2)

 

Betrachtung: 

Wenn wir einen Menschen verlieren, der uns viel bedeutet hat, erfüllt große Trauer unser Herz. Es ist wichtig, dass wir einfühlsam umgehen mit Trauer und Tod. Maria hat keine Berührungsängste. Sie trägt den Leichnam Jesu auf ihrem Schoß, spürt ihn, umfasst ihn. Wenn ein Mensch gestorben ist, beginnt die Zeit des Abschiednehmens, eine Zeit tiefer Gefühle. Wohl dem, der die Gabe hat, besonders in dieser Zeit zu trösten, zu helfen, die erforderlichen Schritte zu tun.